104. Bibliothekartag - b.i.t.online KongressNews

BBI DATEN DIGITAL (Stand 59)

Egal, ob es gilt, alte Datenbestände ins passende Format oder Informationen aus dem Zettelkasten, von Mikrofilmen und Bibliothekslisten in Verbunddatenbanken zu bringen, BBI DATEN DIGITAL löst das Problem. Der Dienstleister bietet Erfassung, Retrokonversion und Digitalisierung als Komplettlösung an. Die Aufbereitung wird je nach Bedarf und Gerätepark der Bibliothek entweder vor Ort oder bei BBI ausgeführt. BBI sorgt dafür, dass die für den Auftrag notwendige Software- und Hardwaretechnik verfügbar ist. „Das Projekt sagt uns, welche Technik wir brauchen“, erklärt Karl-Heinz Fenkl, Gründer und Geschäftsführer. Aber nicht die eingesetzte Technik, sondern die qualifizierte Erschließung der Bibliotheksdatenbestände für die EDV-Systeme der Verbunddatenbanken stehe im Mittelpunkt. Den Bibliothekartag nutzt das im thüringischen Mühlhausen ansässige Unternehmen, um sich mit Kunden und Interessenten auszutauschen. „Man kann sich hier zu Gesprächen verabreden“, so Petra Koch, Projektleiterin für Bibliotheken und Archive. BBI bedient Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Frage, wie es in Nürnberg bisher gelaufen ist, beantwortet sie diplomatisch: „Es kann immer noch besser sein, aber hier trifft man Leute.“

BBI - Daten Digital GmbH Stand Bib.tag 2015

Quelle: b.i.t.online KongressNews • Fr 29. Mai 2015 • Nr. 4

Kontakt

BBI - Daten Digital GmbH
Bei der Marienkirche 5
99974 Mühlhausen

Telefon: +49 3601 88670
Telefax: +49 3601 886777

Informationsmaterial